Der neue/alte Vorstand des TC Walbeck 2019


Jahreshauptversammlung des T.C. Walbeck 1983 e. V.

am Sonntag, den 31. März 2019

 

Veranstaltungsort: Clubhaus des T. C. Walbeck 1983 e. V.

Beginn: 11.07 Uhr

 

Teilnehmer: 31 Mitglieder (siehe Anwesenheitsliste)

 

Protokoll:

 

TOP 1: Begrüßung und Abstimmung über die vorgeschlagenen Tagesordnungspunkte

 

Die Anwesenden, insbesondere unser Ortsbürgermeister Udo Simon, wurden von

dem Vorsitzenden Christian Mummert begrüßt.

 

Zum Gedenken an unser verstorbenes Mitglied Andreas Napp wurde eine Gedenkminute

abgehalten.

 

Ergänzung des TOP 6 - Sonstiges vom Vorsitzenden:

Ableistung von Arbeitsstunden durch alle Mitglieder, ersatzweise Zahlung von 30 €

 

TOP 2: Berichte des Vorstandes: Vorsitzender Christian Mummert:

 

Der Vorsitzende dankte allen Helfern für die geleisteten Arbeiten beim Umbau bzw.

Modernisierung des Clubhauses.

 

Weitere Ausführungen folgen unter TOP 4.

 

Für den erkrankten und verhinderten Sportwart Rainer Raulf machte Peter Baak

folgende Ausführungen:

 

Wir starten mit 6 Mannschaften (1. und 2. Damen, Damen 30, Herren 40 I und II,

Herren 50) in die Medensaison.

Die Mannschaften Damen 40 und Herren 60 gibt es

nicht mehr.

Diese sind eingegliedert in die Damen 30 bzw. Herren 50.

 

Die Meldungen aller Mannschaften beim Tennisverband sind nicht richtig

durchgeführt worden. Gründe dafür können nur vom Sportwart angeführt werden, der

dies morgen mit dem Verband in einem Telefonat klären will.

 

Termine für das Clubturnier sind der Einladung zur JHV zu entnehmen.

 

Weitere Anmerkungen dazu erfolgen demnächst durch den Sportwart.

 

Jugendwart Peter Baak:

 

Aktuell hat der TC Walbeck 67 Kinder. Von der Stadt Geldern bekommen wir für

jedes Kind einen Zuschuss von 15,00 €.

 

Peter Baak dankte dem bisherigen Vereinstrainer Christoph Rother für seine in der

Vergangenheit geleistete Arbeit. Christoph Rother bleibt dem TC Walbeck aber noch

als Trainer und Spieler erhalten.

An seiner Stelle wird die Tennisschule Oversteegen die Trainingsarbeit im TC fortsetzen.

 

Weiteres dazu unter TOP 5.

 

In der Medensaison 2018 gab es 4 Mannschaften. Hervorzuheben ist, dass die

Midcourt-Kinder Vize-Kreismeister wurden. Die Mädchen U-18 wurden 2. in ihrer

Gruppe.

 

Der TC Walbeck hat in Kooperation mit dem Ganztag der St. Luzia-Grundschule für

2018 wieder an dem Förderprogramm 1000 x 1000 teilgenommen. Dafür gab es

wieder einen Zuschuss von 1000 €.

Davon wurden u.a. Bälle, Schläger, Hütchen, Netze angeschafft.

Für das Jahr 2019 soll ein neuer Antrag gestellt werden.

 

Aus dieser Kooperation heraus führe ich eine Tennis-AG in der Grundschule durch.

Von den dort teilnehmenden Kindern gibt es weitere Neuanmeldungen für den TC.

 

In der Medensaison 2019 tritt die Jugend des TC Walbeck mit 5 Mannschaften an.

 

Der Vorsitzende Christian Mummert bedankte sich bei Peter Baak, der durch seine

aushilfsweise Trainertätigkeit 1200 € erwirtschaftet hat, die dem Verein zugutekommen.

 

Kassierer Markus Jasinski:

 

Anzahl der Mitglieder: 170 (Stand 06.02.2019), davon 104 Herren und 66 Damen.

 

Kassenprüfer Michael Cherk:

 

Die Kassenprüfung wurde von mir und Kathi Pfirschke am 21.03.2019 durchgeführt.

Die Arbeit des Kassierers erfolgte gut und ordentlich. Für jede Abbuchung gab es

einen sachlichen Grund.

Auffälligkeiten wurden nicht festgestellt.

 

Der Kassenprüfer beantragte die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wurde – unter eigener Enthaltung – einstimmig von allen Anwesenden

entlastet.

 

TOP 3: Neuwahlen

 

Der 2. Vorsitzende Sven Riel bedankte sich vor Beginn der Neuwahlen beim

Vorsitzenden Christian Mummert für die geleistete Arbeit, insbesondere für sein

Engagement in Bezug auf die Modernisierung des Clubhauses.

 

Auf Frage von Sven Riel waren die Anwesenden einstimmig für die Durchführung

von offenen Wahlen mit Handzeichen.

 

a) Wahl des 1. Vorsitzenden:

Christian Mummert hatte dieses Amt bisher inne. Er stellte sich erneut zur Wahl

und wurde einstimmig (bei eigener Enthaltung) wiedergewählt.

 

b) Wahl des Kassenprüfers:

 

Michael Cherk scheidet aus dem Amt aus.

 

Der Vorsitzende Christian Mummert erklärte, dass sich Joachim Schmidt – trotz

heutiger Abwesenheit – bereit erklärt hat, das Amt des 2. Kassenprüfers zu

übernehmen.

Von den anwesenden Mitgliedern stellte sich niemand für die Wahl zur

Verfügung.

Somit wurde Joachim Schmidt (in Abwesenheit) einstimmig zum

2.Kassenprüfer gewählt.

 

c) Wahl des 1. Geschäftsführers:

 

Fabian Krippahl hatte dieses Amt bisher inne. Er stellte sich erneut zur Wahl und

wurde einstimmig (bei eigener Enthaltung) wiedergewählt.

 

TOP 4: Vorstellung Umbau / Modernisierung des Clubhauses

 

Draußen wurden 120 qm neues Pflaster verlegt. Mit dem alten Pflaster wurden neue

Wege und der Fahrradstellplatz angelegt.

Terassenüberdachung und Nebenräume wurden neu gebaut.

Im Clubhaus wurde ein hochwertiger Vinylboden verlegt.

Angeschafft wurden eine neue Küche, neue Bestuhlung und Tische sowie neue

Lampen.

Die Theke wurde neugebaut.

 

Bis auf wenige Restarbeiten ist der Umbau abgeschlossen. Durchgeführt werden

muss noch der Außenanstrich des Clubhauses.

Die Farben (warmer Rotton und Schiefergrau) sind bereits bestellt.

 

Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge ca. 20.000 €. Weitere Einnahmen sollen durch

die Vermietung des Clubhauses erzielt werden.

Die Mieten wurden wie folgt durch den Vorstand festgesetzt: 250 € für Externe,

100 € für Mietglieder.

 

Die offizielle Einweihung des Clubhauses findet statt am 14.09.2019. Dazu sollen

befreundete Vereine und auch die am Umbau beteiligten Handwerker eingeladen

werden.

 

TOP 5: Vorstellung der Tennisschule Marco Oversteegen:

 

Peter Baak entschuldigte den über Nacht erkrankten Marco Oversteegen.

DieVorstellung der neuen Tennisschule soll an einem Donnerstag vor den Osterferien

erfolgen, also wahrscheinlich am 11.04.2019. Gesonderte Mitteilung darüber wird

noch erfolgen. Flyer der Tennisschule liegen zur Mitnahme im TC bereit.

 

TOP 6: Sonstiges:

 

Der Vorsitzende Christian Mummert erläuterte das Vorhaben des Vorstandes, ab

2020 verpflichtende 5 Arbeitsstunden im TC für volljährige Mitglieder, ersatzweise

Zahlung von 30 € (für evtl. Fremdvergabe von Arbeiten – Platzwart Siggi kann aus

gesundheitlichen Gründen die Arbeiten in der Anlage nicht mehr durchführen)

einzuführen.

 

Geplant sei, mit dem Einzug der Beiträge weitere 30 € einzuziehen, die aber von

allen volljährigen Mitgliedern abgearbeitet werden können.

Nach Ableistung der vollen Stundenzahl würden die 30 € sodann an die Mitglieder

zurückgezahlt werden.

 

Bei Teilableistung der Stunden entsprechend Teilrückzahlung des Geldes.

 

Fazit einer lebhaften Diskussion war nunmehr: Ableistung von 3 Arbeitsstunden pro

Mitglied bzw. Zahlung von 30 €.

 

Eine Beschlussfassung durch die Anwesenden der JHV kann nicht rechtswirksam

durchgeführt werden, weil diese Beschlussfassung als gesonderter

Tagesordnungspunkt in der Einladung hätte angeführt werden müssen.

 

Es wurde einstimmig entschieden, die nächste Jahreshauptversammlung im Januar

des kommenden Jahres durchzuführen, so dass bei entsprechender

Beschlussfassung im Februar 2020 die Beiträge plus 30 € für durchzuführende

Arbeiten (bei evtl. Fremdvergabe) eingezogen werden können.

 

Der Vorsitzende dankte dem scheidenden Platzwart Siggi Krippahl für seine bisher

geleistete Arbeit.

 

Ende der Versammlung: 12.25 Uhr